Dienstag, 21. Februar 2017

SnapPap plus und die MiniMoneyBag


Ganz neu gibt es jetzt das "SnapPap plus"!


Es ist SnapPap, das maschinell nachbearbeitet wurde.

Es ist weicher als SnapPap, hat aber dadurch auch weniger Stand.

Die feine Struktur ist toll!

Mehr Infos dazu gibt es übrigens hier.


Ich weiß nicht, aber ich hatte bei dem Material gleich eine MiniMoneyBag im Kopf!



Freilich eine Herausforderung!

Das SnapPap wäre mir für diesen Schnitt zu steif!

Die Stoffteile innen, habe ich wie im Ebook angegeben mit Vlieseline bebügelt.
Das SnapPap plus kommt ohne Verstärkung aus!



Beim Zusammennähen von Außen- und Innenteil habe ich mit der 80er-Nadel genäht und eine Stichlänge von 3,0 gewählt. Das normale Nähfüßchen hat ausgereicht!


Beim Wenden habe ich das SnapPap plus etwas angefeuchtet!

Das Ecken ausformen dauert doch etwas länger als bei Stoff :-)

Aber das Ergebnis überzeugt mich wirklich sehr!


Beim Absteppen von außen gab es keinerlei Fehlstiche!

Genäht habe ich da wieder mit den o.g. Angaben.




Auf die Rückseite der kleinen Börse habe ich noch einen Plot aus Flexfolie gebügelt. Mal sehen, wie sich das auf dem fein strukturierten Material verhält.



Das Material gefällt mir! Eine Tasche muss ich da auch unbedingt draus machen.
Aber da weiß ich noch nicht welchen Schnitt ich verwenden soll!




Das SnapPap plus gibt`s natürlich bei snaply.de!

Schnitt: MiniMoneyBag von KekoKreativ

Plotterdatei: selbst erstellt


Linked: - HOT


Liebe Grüße
Christiane



Kommentare:

  1. Das sieht wirklich toll aus und vor allem muss man nicht mehr selber kneten. Tolle Tasche, wie immer!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Cool - oh mann.....die sieht echt toll aus! Ich habe auch 1000 Ideen im Kopf, was ich aus dem neuen SnapPap machen werde!!! :-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  3. Sehr süß, dieser Minigeldbeutel, und diese Snappap hat tatsächlich eine schönere Optik.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Die ist ja klasse gworden und das wo die kleine Börse eh so fummelig ist. Respekt! Vielleicht lohnt sich die Investition in das teure SnapPap Plus ja doch. Ich muss da noch mal in mich gehen.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Genial!
    Ja, und beim Wenden kann ich dich gerade sehr gut verstehen... War es bei den Autogurten doch ein ganz schöner Kraftakt...
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christiane,

    absolut genial. Ich kann mir vorstellen, dass das Wenden und Ecken ausformen etwas knifflig war. Aber deine MiniMoneyBag sieht wirklich genial aus :-)

    Liebe Grüßle,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Wieder so schön!
    Kaum hab ich bei Snaply bestellt, gibt es wieder etwas Neues!
    Ich mag ja alle deine Minimoneybags, aber diese hier besonders!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Vhristiane,
    wieder so ein wunderschönes Hammerteil.
    Deine Verarbeitung ist wahrlich meisterhaft. Hut ab.
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie schön das geworden ist! Wirklich herrlich sauber genäht für so eine Fummelei.
    Da ich so oft mit Kleber kämpfe...welche Art Kleber hast du für die Schließe benutzt? Hoffentlich hält der bombig :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah! Die Schließe hat auf der Rückseite Dorne. Die Stichst du in das SnapPap plus und biegst sie nach hinten um. Das hält bombig!

      Liebe Grüße
      Christiane

      Löschen
  10. Liebe Christiane,
    eine ganz ganz tolle MiniMoneyBag. Da muss ich mich auch mal dranmachen. Snappap plus liegt schon bereit.
    LG Resa

    AntwortenLöschen

Liebe Leute!
Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!